Bundesallee 126 12161 Berlin 030 - 851 20 16 mail@zahn-mediziner.de
Unsere Leistungen

Zahnersatz Kronen/Brücken/Teilprothesen/Prothesen

Prophylaxe Zirkonoxid Kronen und Inlays aus Keramik Zahnfarbene Füllungen Fokussuche-Herdtherapie Zähneknirschen
Knirscherschiene
Implantologie Ästhetische Zahnmedizin Veneers Bleaching
Sprechzeiten
Mo:09:00–14:00 | 15:00-19:00
Di:09:00–14:00 | 15:00–19:00
Mi:09:00–14:00
Do:09:00–14:00 | 15:00–19:00
Fr:09:00–14:00
Jetzt Termin vereinbaren
Online-Termine

Bei Verlust einzelner oder mehrerer Zähne ist ein Ersatz erforderlich, der nach Ihrem Befund und individuellen Bedürfnissen aus einem breiten Spektrum an Versorgungsmöglichkeiten für Sie von uns anhand von Bildern und Erklärungen erarbeitet wird. Wir unterscheiden zwischen Kronen, Brücken, Teilprothesen und Totalprothesen.

Krone

Eine Krone dient dem Schutz des erkrankten Zahnes, wenn er mit einer Füllung allein nicht mehr zu versorgen ist. Zuvor wird die Karies entfernt, der Zahn mit einer Aufbaufüllung versorgt und rundherum beschliffen.

Vom Zahn wird anschließend ein Präzisionsabdruck mit einer Spezialmasse genommen. Da die Anfertigung einer Krone mehrere Tage dauert, wird der Zahn mit einem Provisorium versorgt. Abdrücke, individuelle Farbnahme und die Bißregistrierung dienen dem Zahntechniker als Arbeitsgrundlage.

Brücken

Unter einer Brücke versteht man den festsitzenden Ersatz eines oder mehrerer Zähne. Hierbei werden die vorhandenen Nachbarzähne der Lücke/Lücken wie bei einer Krone beschliffen, d.h. der Zahn verkleinert. Die Zähne, die die Brücke tragen sollen, müssen dafür in gutem Zustand sein.

Teilprothesen

Bei dem Verlust von zu vielen Zähnen ist eine Versorgung mit festsitzenden Brücken nicht mehr möglich. In diesem Fall kommen partielle Prothesen zum Einsatz. Sie sind herausnehmbar. Partielle Prothesen werden so angefertigt, dass die künstlichen Zähne und die eigenen Zähne optisch und funktionell aufeinander abgestimmt sind. Unterschiede gibt es bei dem Material und dem Funktionsprinzip.

Teleskopierende Arbeiten

Dies sind Arbeiten, die mittels „Doppelkronen“ im Mund verankert werden. Die Primärkronen werden auf den Zähnen fest zementiert und der eigentliche Ersatz wird mit den Sekundärkronen passgenau darauf verankert. Diese Arbeiten bieten einen hohen Kaukomfort, hohe Stabilität, leichte Mundhygiene und mögliche Erweiterbarkeit, auch wenn schon viele Zähne verloren gegangen sind.

Modelgussprothesen mit Klammern

Hierbei werden die Zähne, die zur Aufnahme der Klammern dienen überkront.

Prothesen

Bei dieser Art der Versorgung sind alle Zähne verloren gegangen. Um auch hier eine gute Verankerung zu ermöglichen, kann man die Prothesen mit Implantaten kombinieren.